Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 835

Braune Butter

Braune Butter, auch wegen dem nussigem Aroma Nussbutter, genannt ist im Handumdrehen selbst gemacht und ein Muss auf unsere Schlipfkrapfen.

Alles was du brauchst ist eine gewöhnliche Teebutter und ein kleines Töpchen. Ein heller Topf ist von Vorteil, weil du die Farbe darin besser erkennen kannst.

Schneide die Butter in kleine Würfel und bringe sie zum schmelzen.

Wenn die Butter zum schäumen beginnt und das Eiweiß nach oben steigt musst du ständig rühren bis die Blasen zerfallen und sich die Butter leicht bräunlich verfärbt.

Die Butter darf nicht schwarz werden.

Nimm den Topf vom Herd. Rühre die Butter jedoch weiter, da die Resthitze vom Topf die Butter noch weiter bräunt.

Sobald kleine braune Punkte aufsteigen, kannst du die Schlipfkrapfen, Ravioli oder Knödel anrichten und mit brauner Butter, frisch geriebenem Parmesan und Schnittlauch servieren.

Salbei Butter

Gib am Schluss noch ein paar Salbeiblätter hinzu und rühre sie im Töpfchen weiter bis die Butter braun ist und sich das Salbeiaroma entfaltet.

Passt hervorragend zu MONIS Spinat- Ricottaknödel.

MONIS Manufaktur - Das Team der MONIS Manufaktur in Gratkorn